Freitag, 4. Dezember 2015

Ein anderes Paradies


Heute stelle ich euch das Buch "Ein anderes Paradies" vor, dieses wurde mir freundlicherweise vom Verlag Carlsen zur Rezension zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür und euch viel Spaß beim Lesen!


Titel: Ein anderes Paradies
Autor: Chelsey Philpot
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl:  400
erhältlich bei:  Carlsen
ISBN: 978-3-551-58345-1
Preis: 19,99€ [D] | 20,60€ [A]


Autor 


Chelsey Philpot ist auf einer Farm in New Hampshire aufgewachsen. Sie ist Pressesprecherin einer Kunststiftung und schreibt unter anderem für die New York Times und den Boston Globe. "Ein anderes Paradies" ist ihr erstes Buch.

Beschreibung 


Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne'S die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören - doch die glückliche Fassade trügt...


Meine Meinung


Das Cover gefällt mir sehr gut, sowohl das Mädchen im Auto, als auch die schönen Türkis-Töne. Nur die Schriftart des Titels finde ich nicht so gut gelungen, aber das ist nun wirklich Geschmacksache. ;)

Die Schreibweise hat mich am Anfang etwas verwirrt und ich habe zuerst nicht so ganz verstanden, worum es gehen soll. Das finde ich Schade, denn gerade der Anfang eines Buches ist wichtig. Die Widmung, das Gedicht, der Prolog - alles ganz niedlich, Aber nach dem ersten Kapitel habe ich das Buch erstmal weggelegt, es bestand für mich leider kein Verlangen zum Weiterlesen. Schade!

Auch beim Weiterlesen hat mich der Schreibstil leider nicht ganz überzeugt. Trotzdem finde ich die Geschichte sehr interessant und gut gelungen. Internats-Geschichten wirkten auf mich schon immer anziehend und hier wird das Thema bereits im ersten Kapitel ein bisschen mit aufgegriffen.

Dann natürlich noch der Kontrast zwischen arm und reich - immer wieder nett darauf zu stoßen und die so unterschiedlichen Welten aus den Augen anderer zu sehen. Dieser Kontrast wird schon am Anfang deutlich, denn bereits im ersten Kapitel merkt man, dass es sich um zwei Mädchen aus zwei ganz verschiedenen 'Welten' handelt.

Obwohl mich das Cover so sehr anspricht und ich die Story an sich interessant finde, ist eine gewisse Distanz zwischen mir, dem Leser, und dem Buch. Es reißt mich nicht mit, berührt mich nicht, lässt mich mehr oder weniger kalt. Vielleicht bin ich auch einfach ein bisschen zu alt für das Buch, wahrscheinlich werden jüngere Leser mehr Spaß daran haben. Aber ich möchte deshalb auch nicht viel mehr zur Handlung schreiben, denn für mich kam nie richtig Spannung auf und wenn ich jetzt zu viel verrate, dann nehme ich euch den Spaß am Buch. Denn auch wenn es mich nicht wirklich überzeugt hat, ist es für mich trotzdem ein durchaus gelungenes Buch - nur eben verbesserungswürdig. :)


Fazit


Eine sehr interessante Geschichte, ein wundervolles Cover, aber leider für mich kein mitreißender Schreibstil.





Kommentare:

  1. Wenn keine Spannung aufkommt und einen das Buch nicht fesselt, ist das echt schade. :/
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass dich der Schreibstil nicht fesseln konnte. Ich kenne das auch, wenn das Cover wunderschön und spannend ist, aber der Inhalt nicht passt.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen