Mittwoch, 30. März 2016

Elvital Tonerde Shampoo, Spülung, Trockenshampoo

Heute geht es um die Tonerde-Serie von Elvital. Ich habe allerdings nur drei von vier Produkten getestet, auf die vor-dem-Shampoo-Kur habe ich verzichtet.




Beschreibung

Die Pflegeserie mit Tonerde soll gegen fettigen Ansatz und trockene Spitzen helfen. Frischer, luftig reiner Ansatz, Feuchtigkeit bis in die Spitzen, lebendig schwungvolles Haar, leichte Kämmbarkeit - das klingt alles wirklich sehr schön. Die Frage ist, ob diese Versprechen auch wirklich eingehalten werden! ;)

Meine Meinung

Wie bei Elvital typisch duften alle drei Produkte eher chemisch und nach nichts bestimmten, aber trotzdem finde ich den Duft schön und nicht zu aufdringlich. Aber bedenkt, dass der Duft länger in den Haaren bleibt. Wenn er euch also nicht gefällt, dann überlegt euch bitte zwei Mal, ob ihr euch die Produkte kaufen wollt. 
Das Shampoo schäumt sehr schön und auch der Duft ist sehr intensiv. Ich mag das, es gibt mir das Gefühl von Frische. Das Shampoo lässt sich wunderbar verteilen und die Haare werden gründlich gesäubert. Allerdings würde ich dieses Shampoo nicht ohne Spülung anwenden, da die Haare wirklich sehr gründlich von allen Rückständen gereinigt werden und ein bisschen mehr Pflege gebrauchen können.
Die Spülung macht die Haare weicher und sie lassen sich dadurch besser kämmen. Seit ich Probleme mit so trockenen Haaren habe, benutze ich öfter eine Spülung, weil meine Haare sonst einfach viel zu strohig sind und sie sehr viel Pflege brauchen. Von der Pflegewirkung der Spülung bin ich überzeugt, brauche allerdings anschließend trotzdem noch weitere kleine Helfer (zum Beispiel die goldene Gliss Kur Pflegespülung), weil meine Haare zur Zeit leider extrem ausgetrocknet sind.
Ich mag den erfrischenden Duft des Trockenshampoos. Außerdem finde ich die kleine Flasche wirklich sehr süß. Es sind 150ml drin und ich finde die Flasche einfach wirklich praktisch für unterwegs. Manchmal übernachtet man ja auch spontan irgendwo oder will nach der Arbeit die Haare noch auffrischen und das kann man mit dem Elvital Tonerde Trockenshampoo dann auch machen, denn es passt hervorragend in die Handtasche. Man sprüht eine kleine Menge auf die Ansätze, lässt sie kurz einwirken (laut Anleitung 2 Minuten), bevor man das Trockenshampoo dann ausbürstet. Das Problem: Leider hat mich das Trockenshampoo gar nicht überzeugt. Ich habe bis jetzt viele verschiedene Trockenshampoos ausprobiert und das hier ist ungelogen das schlechteste, das ich jemals hatte. Die Haare sehen immer noch leicht fettig aus, es verleiht auch kein Volumen. Da bringt die praktische Flasche auch nichts mehr.


Fazit

Diese Pflegeserie hat mich nicht hundertprozentig überzeugt. Ich muss meine Haare leider noch genauso oft waschen und es tut auch nicht soo viel gegen meine trockenen Spitzen. Aber ich mag das Design, den Duft und die unproblematische Anwendung. Ich muss allerdings noch folgendes Anmerken: bei mir hat bis jetzt noch kein Shampoo oder keine Serie gleichzeitig gegen fettigen Ansatz und trockene Spitzen geholfen, deshalb habe ich auch nicht erwartet, dass dieses Versprechen erfüllt wird. ;)




Kommentare:

  1. Nun konntest du die Serie ja doch mal testen. :) Mir ging es ähnlich, ich kann das Haarewaschen auch nicht hinauszögern. Allerdings muss ich sagen, dass die Haare auch nach dem Waschen - zumindest am ersten Tag - noch richtig gut duften, das ist mir allerdings erst gestern so richtig aufgefallen. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es sehr schade, dass das Trockenshampoo so schlecht ist - vor allem, weil es ja im Vergleich zu anderen, doch etwas teuer ist (gutes Trockenshampoo bekommt man ja schon für ~2€). :/

      Löschen
  2. Mein absolutes Lieblingsprodukt von dieser Reihe ist die Haarmaske. Die bringt bei fettigem Ansatz auf jeden Fall was. Und das Trockenhampoo mag ich auch.

    AntwortenLöschen