Freitag, 1. April 2016

Das Women's Health Yoga-Buch


Ich habe euch hier bereits das Women's Health Abnehm-Buch vorgestellt, heute möchte ich euch das Women's Health Yoga-Buch zeigen, welches mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt wurde. Viel Spaß beim Lesen!


Titel: Das Women's Health Yoga-Buch
Autor: Kathryn Budig
Verlag: Südwest Verlag
Seitenanzahl: 400
ISBN: 978-3517092539
Preis: 19,99€ [D], 20,60€ [A]


Beschreibung via

„Das Women’s Health Yoga-Buch” ist DAS Trainingsbuch für alle, die ihren Kopf freimachen und zugleich ihren Körper formen möchten. Denn Yoga-Übungen sind ein beeindruckendes Ganzkörper-Workout: In schweißtreibenden 90 Minuten werden bis zu 400 Kalorien verbrannt. Und ganz nebenbei befreit Yoga von Stress und boostet den Energielevel. Vollgepackt mit allen wichtigen Asanas finden sowohl Einsteigerinnen als auch erfahrene Yogini in diesem Buch das richtige Workout. Zudem gibt es spezielle Übungen zur Stärkung des Rückens, für Schwangere, für Mutter und Kind, für Paare .... Abgerundet wird „Das Women’s Health Yoga-Buch” durch eine Anleitung zu Atmung und Meditation plus einen gesunden Ernährungsplan. Fühlen Sie sich wie neugeboren!


Meine Meinung

Ich bin ein absoluter Yoga-Neuling. Okay, als ich noch Schülerin war (das ist ewig her), haben wir im Sportunterricht auch mal Yoga gemacht. Den Sonnengruß. Ich war wirklich nicht davon begeistert. Mein Problem: nach dem Sonnengruß war mir schwindlig und ich habe Kopfschmerzen bekommen. Gar nicht gut! Deshalb habe ich mir folgendes geschworen: Nie wieder Yoga!

Man muss dazu sagen, dass ich damals (mit 13-16) wirklich eher wenig Sport gemacht habe. Klar, ich bin mit dem Fahrrad irgendwo hingefahren und war vielleicht 2-3x/Woche für 45min auf dem Crosstrainer, aber nicht regelmäßig. Außerdem war ich leicht untergewichtig. Jetzt (mit 21) treibe ich regelmäßig Sport und mein Gewicht ist wieder in Ordnung. Ich habe mehr Kondition, bin fit und auf der Suche, nach neuen Herausforderungen. Da ich schon von den Workouts im Women's Health Abnehm-Buch so begeistert war, wollte ich Yoga jetzt auch eine Chance geben. Und ich bereue es nicht.

Am Anfang des Yoga-Buchs wird alles erklärt. Was brauche ich? Was bedeuten diese ganzen Fremdwörter? Was soll Yoga überhaupt bringen? All diese und noch viel mehr Fragen werden ausführlich beantwortet. Ich überspringe solche Kapitel manchmal ganz gerne, aber als Yoga-Neuling hatte ich keine Ahnung von nix, deshalb habe ich die ersten Seiten des Buches sogar mehrmals gelesen. Ich wollte mich gründlich informieren und dafür ist das Women's Health Yoga-Buch wirklich hervorragend geeignet.

Auch das Thema Essen wird in dem Buch behandelt, zwar nicht so ausführlich wie in dem Abnehm-Buch, aber trotzdem werden essentielle Dinge angesprochen. Das hat mich positiv überrascht - ich dachte, ich finde in dem Buch nur Yoga-Workouts und nichts über Essen. Schließlich sehe ich Yoga nicht unbedingt als eine Abnehm-Sportart, sondern eher als Bewegung zur Entspannung. Somit war das Kapitel über Essen überraschend und interessant zugleich.

Es gibt dann mehrere Yoga-Kapitel. Yoga für Sportlerinnen, Yoga für Mütter, Yoga für besseren Sex,... alles mögliche. Für jeden ist etwas dabei. Und natürlich werden die Texte mit Bildern unterstützt, die sehr genau sind. Das heißt, man kann jede einzelne Bewegung gut nachvollziehen und dann auch selber nachmachen. Ich habe bereits ziemlich viel ausprobiert und hatte viel Spaß dabei - diesmal ganz ohne Kopfschmerzen & Schwindel.

Ich werde jetzt sicherlich nicht jeden Tag Yoga machen, dafür habe ich (noch) nicht ausreichend Disziplin. Ich möchte es mit 1x/Woche probieren und mich dann eventuell steigern.  Mein Ziel ist es, in den nächsten Wochen alle Übungen aus dem Buch auszuprobieren und dann meine Lieblinge rauszufiltern, aus denen ich mir dann meinen eigenen Plan zusammenstellen werde.


Fazit

Gerade für Anfänger ist dieses Buch wirklich gut geeignet. Zumindest konnte ich mich als Yoga-Neuling umfassend informieren und alles gründlich lernen. Ich halte Yoga für eine gute Ergänzung zum täglichen Workout, aber auch als eine wunderbare Möglichkeit, sich zu entspannen. Falls ihr euch ausführlicher mit Yoga auseinandersetzen wollt, kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen! 





1 Kommentar:

  1. Also ich hätte anhand eines Buches gar keine Motivation für Yoga, da besuche ich lieber weiterhin meinen Kurs, wo alles vorgemacht wird. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen