Sonntag, 2. Oktober 2016

Pickelmale loswerden mit Paula's Choice Resist Anti-Aging Vitamin C Spot Treatment

Ich bin gerade dabei, meine Hautpflege zu perfektionieren. Wenn es so weit ist, wird es dann einen ausführlichen Beitrag über meine Morgen- und Abendroutine geben, mit zahlreichen Tipps für schöne Haut. Davor möchte ich jedoch ausreichend Produkte testen (und zwar nicht nur eine Woche lang, sondern wirklich mindestens 6 Wochen lang - denn erst dann zeigen sich endgültige Ergebnisse). Angefangen habe ich mit einem Retinol-Produkt für Anfänger sowie AHA & BHA. Heute geht es um die Beseitigung von Pickelmalen mit Vitamin C. Viel Spaß beim Lesen!

° Paula's Choice Resist Anti-Aging Vitamin C Spot Treatment °


Beschreibung via


Hauttyp: Alle Hauttypen
Hautproblem: Anti-Aging | Falten | Pigmentflecken

- Hellt auf, glättet und festigt
- 25% stabilisiertes Vitamin C
- 100% frei von Duft- und Farbstoffen

Für beste Ergebnisse benutzen Sie dieses Produkt mindestens 3 Mal pro Woche und schützen Ihre Haut täglich mit einem Produkt von Paula's Choice mit einem LSF von mindestens 25 oder höher.


59,90 €/15ml -> Dank der Glamour Shopping Week gibt es diese Woche sogar 20% Rabatt!


Meine Meinung


Was ist Vitamin C und wozu soll man es anwenden? 
Vitamin C ist Askorbinsäure. Diese Säure hellt auf, glättet und festigt. Pickel heilen schneller ab, als üblich. Pickelmale und andere Hautverfärbungen werden aufgehellt. 


Ich liebe dieses Treatment. Wenn ein Pickel bereits bei der Abheilungsphase angekommen ist, tupfe ich es auf ihn drauf und er heilt deutlich schneller ab. 

Früher hatte ich mindestens eine Woche lang einen roten Fleck im Gesicht, nachdem ich einen Pickel ausgedrückt habe beziehungsweise nachdem die Kosmetikerin das gemacht hat. Zink hat ein bisschen beim Heilen geholfen, aber es war trotzdem immer noch schrecklich lange rot und danach hatte ich hässliche Pickelmale. 

Das Vitamin C ist ein kleines Wundermittel für mich - es ist schon fast wie Zauberei. Statt wochenlang darauf zu warten, dass meine Haut endlich wieder normal aussieht, dauert der Prozess jetzt nur noch 2-3 Tage. Ich lüge euch nicht an, es ist tatsächlich so. Anfangs wollte ich es selbst nicht glauben. 

Einmal war ich so schlau, mir einen Pickel im Urlaub selbst auszudrücken und dann keinen Sonnenschutz zu verwenden. Ich hatte einen riesigen roten Fleck im Gesicht, der sich nur mit viel Mühe mit Make Up abdecken ließ. Dank dem Vitamin C Treatment sieht man nun gar nix mehr davon uns sowas wird mir jetzt auch nie wieder passieren! 

Ihr merkt: Sonnenschutz ist unglaublich wichtig. Denkt also bitte immer daran! Mindestens LSF 15, am besten jedoch LSF 30 oder höher.

Ich verwende das Produkt nur stellenweise, wenn es eben irgendwo etwas zum aufhellen/abheilen gibt. Dementsprechend kann ich den teuren Preis verkraften, weil es nun mal wirklich hilft und durch den punktuellen, seltenen Gebrauch ewig hält.

Natürlich ist nicht das Vitamin C alleine für meine schöne Haut verantwortlich. Mir hilft auch noch Retinol, BHA sowie AHA. Demnächst werde ich diese und noch weitere Wirkstoffe/Produkte vorstellen, schaut also unbedingt vorbei. Ich verspreche euch: es ist tatsächlich möglich, alle Pickel loszuwerden! Da das Vitamin C Spot Treatment von Paula's Choice sehr teuer ist, werde ich euch in Zukunft andere Produkte vorstellen und auch ein Rezept hochladen, damit ihr euch selbst ein Vitamin C Treatment herstellen könnt. ;)

Übrigens: es gibt noch ein ergänzendes Produkt zum Vitamin C Spot Treatment, falls ihr also viele hartnäckige Verfärbungen, Pickelmale, Pigmentflecken & Co. habt, schaut euch dieses Duo auf jeden Fall an: ° Aufhellen + Glätten °


Hier geht es zum anderen Beitrag: Pickel loswerden mit Paula's Choice Resist Anti-Aging 2% BHA Weekly Treatment


Fazit

Ich kann euch dieses Produkt wirklich wärmstens weiterempfehlen, weil es tatsächlich auch bei hartnäckigen Pickelmalen und anderen Verfärbungen hilft. Mehr Infos dazu findet ihr hier:

° Paula's Choice Resist Anti-Aging Vitamin C Spot Treatment °






Kommentare:

  1. Der Preis ist echt nicht so ganz ohne aber wenn es sich lohnt, klingt das ja ganz gut. Habe es mir mal abgespeichert, weil es mir wie dir ergeht. :/ Danke für den tollen Tipp. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin froh, dass meine Haut einigermaßen ebenmäßig ist und ich nicht so viel Geld für teure Cremes ausgeben muss. Bebe More tuts bei mir zum Glück ganz gut :)

    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen