Donnerstag, 10. Mai 2018

50 Architekten, die man kennen sollte

Das Buch "50 Architekten, die man kennen sollte" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


50 Architekten, die man kennen sollte

Titel: 50 Architekten, die man kennen sollte
Verlag: Prestel
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3791383392
Preis: 19,95€



Beschreibung via

Der imposante Petersdom von Donato Bramante und Michelangelo, Balthasar Neumanns Würzburger Residenz oder Antoni Gaudís unverwechselbarer Formenreichtum: Die Namen von Architekten, die herausragende Bauwerke geschaffen haben, gehen ins kollektive Gedächtnis ein und werden auch noch nach vielen Jahrhunderten bewundert. Bis in die heutige Zeit setzt sich die Faszination für herausragende Baukunst fort. Atemberaubende Wolkenkratzer wie der Burj Khalifa des Büros SOM oder der Hauptsitz des chinesischen Fernsehsenders CCTV des Büros OMA begeistern ebenso wie spektakuläre Museumsbauten wie Frank O. Gehrys Guggenheim Museum in Bilbao. Aber auch subtile architektonische Eingriffe sind weltberühmt: I. M. Peis außergewöhnliche Glaspyramide vor dem Louvre ist zum Markenzeichen des Museums geworden. Dieser Band versammelt die wichtigsten Architekten seit der Renaissance und stellt sie zusammen mit ihren Hauptwerken vor.


Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut, da es den Leser direkt auf den Inhalt einstimmt.

Ich finde den Preis sehr günstig, da man hierfür ein sehr schönes und hochwertiges Produkt erhält und wundere mich deshalb, dass es nicht mehr kostet. Aber natürlich ist das für den Leser ein Grund zur Freude, denn so erwirbt man ein wirklich wunderbares Produkt für einen fairen Preis.

Die Gestaltung ist sehr gut gelungen – Links findet man ein Foto des Architekten sowie einen kurzen Lebenslauf mit den wichtigsten Daten. Daneben steht ein ausführlicher Text mit interessanten Details. Abgerundet wird das Profil dann mit Fotos von den berühmtesten Bauwerken. Man merkt: Wer mit Architektur und Geschichte nichts anfangen kann, der wird mit diesem Buch nicht besonders viel Spaß haben, da es nun mal nur darum geht. Ich persönlich bin begeistert und werde mir auch andere Bücher aus der "…, die man kennen sollte"-Reihe von Prestel ansehen!


Fazit

Ein sehr gut gelungenes Werk!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen