Samstag, 30. März 2019

Gesundheit ist kein Zufall

Das Buch "Gesundheit ist kein Zufall" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Gesundheit ist kein Zufall

Titel: Gesundheit ist kein Zufall
Verlag: DVA
Seitenanzahl: 416
ISBN: 978-3421047502
Preis: 22,99€



Beschreibung via

Noch weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ändert sich derzeit das Verständnis der Fachwelt von dem, was Gesundheit ist und wie die sogenannten Volkskrankheiten entstehen. Bahnbrechende neue Erkenntnisse der modernen Biologie zeigen: Gesundheit ist kein Zustand. Gesundheit ist auch nicht das Gegenteil von Krankheit. Wir werden nicht gesund oder krank geboren. Gesundheit ist ein andauernder Prozess. Die Zellen des Körpers arbeiten unentwegt gegen Alterung und Krankheit. Sie erinnern sich dabei an Umwelteinflüsse und die Folgen des eigenen Lebensstils. Sogar die Erfahrungen der Eltern und Großeltern, deren Ernährungsgewohnheiten oder seelischen Belastungen sind molekularbiologisch gespeichert. Besonders wichtig sind zudem die Erlebnisse aus der Zeit vor und nach der Geburt. Gesundheit ist ein generationenübergreifendes Projekt.

Der Wissenschaftsautor Peter Spork schildert anschaulich und spannend, wie die Weitergabe von Gesundheit und Persönlichkeit funktioniert und wie wir die zugrunde liegenden Prozesse steuern können. Er macht auch klar, wie wir als Eltern und Großeltern unseren Kindern und Enkeln den Weg in ein langes, gesundes und glückliches Leben bereiten können.


Meine Meinung

Das Cover passt aufgrund der Schlichtheit sehr gut zum Thema des Sachbuchs. Wenn man den Umschlag abnimmt, ist das Buch einfach nur dunkelblau, was ebenfalls schön aussieht.

Auf den ersten Blick hat mich das Thema Epigenetik sehr angesprochen, da ich mich für Biologie und alles was dazugehört sehr interessiere. Zum Thema Genetik war bei mir bereits Vorwissen vorhanden, denn das war mein Schwerpunkt in der mündlichen Abiturprüfung. Dieses Vorwissen ist jedoch nicht zwingend notwendig, denn die wichtigsten Begriffe und Vorgänge werden hinten im Anhang erklärt.

Ich wusste bis vor kurzem noch so gut wie nichts über Epigenetik, deshalb war das Buch für mich unglaublich spannend und ich hab sehr viel gelernt. Der Text ist sehr angenehm zu lesen, denn alles wird immer verständlich erklärt, deshalb ist das Werk meiner Ansicht nach auch sehr gut für Laien geeignet.

Wer sich also für Epigenetik interessiert, der sollte sich dieses Buch unbedingt genauer ansehen! Ich bin wirklich begeistert, dass ich so viel Neues gelernt habe. Meiner Meinung nach sollte man nämlich wissen, was Epigenetik ist und wie die Abläufe funktionieren und zwar nicht nur dann, wenn man selbst Kinder bekommen möchte, sondern weil es auch hilfreich und spannend für einen selbst sein kann, zu wissen, wie der eigene Körper arbeitet, was wir vererbt bekommen haben und ob wir selbst etwas zur Veränderung beitragen können. (Wo wir gerade beim Thema Kinder sind: das Buch ist natürlich auch für Menschen mit Kinderwunsch sehr interessant!)

Ich persönlich will die Dinge immer bis ins kleinste Detail verstehen können, deshalb war es für mich zwar nichts neues, dass man sich ein geeignetes Umfeld schaffen muss, wenn man gesund sein möchte - das weiß ich und ihr wisst das auch - aber es war neu für mich, zu lernen, wie genau sich mein Umfeld epigenetisch auf mich auswirkt und welche Folgen das für mich (aber auch für meine potenziellen zukünftigen Kinder) hat.


Fazit

Eigentlich wissen wir leider noch sehr wenig über Epigenetik, aber es ist trotzdem unglaublich, was die Forscher bis jetzt schon herausfinden konnten. Ich werde auf jeden Fall versuchen, mich weiterhin regelmäßig über neue Entwicklungen zu informieren, denn das Buch hat mich sehr neugierig gemacht und ich empfehle es euch, falls euch das Thema auch so sehr anspricht wie mich, denn der Schreibstil ist toll, mir war nie langweilig, und außerdem lernt man unglaublich viel! 😊



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen