Dienstag, 28. Januar 2020

Gemeinsam Lesen #23


Willkommen zurück bei der sehr schönen, wöchentlichen "Gemeinsam Lesen" Aktion, die ich bei Schlunzen Buecher entdeckt habe. Holt euch einen leckeren Tee und ein paar Kekse, dann kann es losgehen! Hinterlasst unbedingt einen Link, falls ihr auch mitmacht, dann schaue ich gerne bei euch vorbei! 😄


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit "Skandalös. Das Leben freier Frauen" und bin auf S. 45. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Alles beginnt auf Java, mit einem Streit beim Einwohnermeldeamt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist ein Rezensionsexemplar von btb, es werden 20 starke Frauen des 20. Jahrhunderts beschrieben und ich habe vorher noch nie von auch nur einer davon gehört, wodurch es bis jetzt sehr interessant war. Aktuell lese ich täglich ein Kapitel. Wenn ich fertig bin, wird es natürlich eine Rezension hier auf dem Blog geben. 😀

4.  Welchem Genre kannst du absolut nichts abgewinnen und warum?

Früher hätte ich wohl "Sachbücher!" geschrieben. Dabei ist das mittlerweile mein liebstes Genre! 😀 Im Moment lese ich eigentlich wirklich alles, manchmal schaue ich mir sogar Kinderbücher genauer an, wenn sie besonders ästhetisch sind. Ich interessiere mich zur Zeit jedoch nicht mehr so sehr für reine Liebesgeschichten, vor allem für die mit Fantasy-Hintergrund. Ich liebe nach wie vor Dystopien und lese gerne Romane, aber die ich-verliebe-mich-in-einen-ach-so-bösen-Werwolf-und-will-es-nicht-wir-kommen-dann-aber-doch-zusammen-es-gibt-Drama-am-Ende-sind-wir-sehr-glücklich-Storys langweilen mich immer mehr, obwohl ich früher auch gerne zum Abschalten ähnliches gelesen habe. Bestimmt ändert sich das in ein paar Jahren aber auch wieder!


Ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Beiträge! 😀

7 Kommentare:

  1. Huhu Nicca,
    erstmal schön, dass du diese Woche auch wieder dabei bist.
    Leider kenne ich dein aktuelles Buch nicht. Wünsche dir aber dennoch sehr viel Freude damit :)

    Sachbücher als liebest Genre? Das ist auch ungewöhnlich, finde ich aber irgendwie spannend. Ich mag Sachbücher zwar nicht so gerne, aber wenn mich von der Thematik eines interessiert dann wandert das auch gerne Mal mit in mein Regal.

    Der Lesegeschmack Wandel ist mir bei mir auch schon aufgefallen. Ich hab im Moment irgendwie Probleme mit Jugendbüchern. Ich finde sie meistens nur noch ganz ok, aber ein Highlight ist irgendwie nicht so dabei.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicca,
    Ich glaube das Buch hatte ich neulich auch entdeckt. Die Thematik ist auf jeden Fall interessant. Ich lese kaum Sachbücher komplett, sondern immer nur das was mich interessiert. Für mich ist die Aufmachung bei Sachbüchern wichtig. Nur Text finde ich da nicht so ansprechend. Ich liebe bspw. Kochbücher wenn sie tolle Fotos haben.
    Viel Spaß mit dem Buch.
    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hey Nicca,

    danke für Deinen Besuch bei mir!

    Dein Buch kenne ich nicht, aber es klingt sehr interessant. Grundsätzlich mag ich solche Bücher nur aktuell ist mir eher nach etwas seichteren Themen. Genau solche die Du gerade nicht so gerne liest ;-) Liebesgeschichten gerne auch mit Fantasy Hintergrund. Dystopien liebe ich auch! Mit Romanen kann ich leider gar nichts anfangen. Das wird sich auch niemals ändern habs Jahrelang versucht und wurde bisher immer enttäuscht.

    Ich wünsche Dir mit Deiner Lektüre weiterhin viel Spaß und lasse liebe Grüße da
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicca,
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Vor zwei Jahren habe ich Good Night stories for rebel girls. Da waren die Lebensläufe sehr kurz gehalten, aber ich hatte mir ein paar Namen notiert, weil ich mehr über diese Personen wissen wollte.
    Ich finde es interessant, dass du Sachbücher als Lieblings-Genre nennst. Ich lese auch ab und zu Sachbücher, meistens über das Alte Ägypten oder andere alte Kulturen, weil ich das einfach faszinierend finde.
    Liebesromane lese ich sehr ungern. Romantasy habe ich früher gerne gelesen. Inzwischen habe ich aber gemerkt, dass mir die Bücher nicht mehr gefallen.
    Dystopien mag ich, lese sie aber im Moment selten. Mich reizen aktuell historische Romane und Thriller.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    ich lese vielleicht drei Sachbücher im Jahr. Zu mehr reicht meine Konzentration nicht aus. Liebesgeschichten mit Vampiren und Werwölfen hängen mir auch zum Hals raus. Hab ich einfach als der Hype begann zu oft gelesen.
    Wünsche dir einen entspannte Tag
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicca,

    ich glaube dein Buch würde gut in die Blogger Aktion bzw. Lese-Challenge "#WirLesenFrauen" passen.
    Klingt auf jedenfall sehr interessant. Ich hab es mir auf jeden Fall mal auf meine Wunschliste gesetzt.

    Deine momentane Abneigung gegen Romantasy kann ich gut nachvollziehen, obwohl ich mich dahingehend noch nicht hab abbringen lassen. Was aber wohl daran liegt, dass ich mich auf 2 bis max. 3 Reihen dahingehen nur eingelassen habe ("Midnight Breed"-Serie von Lara Adrian und "Blackdagger Brotherhood" von J.R. Ward).
    Aber der Markt wurde dahingehen wirklich mit richtig vielen Büchern und Serien überschwemmt. Und am Ende, wenn ich mir diverse Rezis durchlese, verlaufen sie eben alle nach dem selben Muster. So wie du es eben nennst "ich-verliebe-mich-in-einen-ach-so-bösen-Werwolf-und-will-es-nicht-wir-kommen-dann-aber-doch-zusammen-es-gibt-Drama-am-Ende-sind-wir-sehr-glücklich-Storys".

    Welche Art Sachbücher liest du denn am Liebsten? Bei mir sind es Auto-/Biographien und Erfahrungsberichte. Ich finde es einfach interessant über die Leben "großartiger" Menschen zu lesen oder aus anderen Ländern Berichte zu lesen, wie das Leben dort ist etc. Interessiert bin ich auch an geschichtlichen Büchern, also über ganz bestimmte Abschnitte der Weltgeschichte. Ich hab da ein paar interessante "Augenzeugenberichte" auf meinem SuB liegen von einigen bekannten Römern zu Zeiten des "Römischen Reiches". Dazu kannst du hier mal stöbern (im eBook SuB).

    Liebe Grüße
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicca,

    dieses Buch kannte ich bisher noch gar nicht und es wäre glaube ich auch nicht mein bevorzugtes Genre, aber schön, dass es dir so gut gefällt. Deine Rezension dazu ist ja bereits online, da werde ich im Anschluss nochmal reinlesen.
    Fantasy-Geschichten kann ich ebenfalls wenig abgewinnen. Nach mehreren Leseversuchen schenke ich diesem Genre mittlerweile kaum noch Beachtung. Sachbücher lese ich ab und zu nebenher mal ein wenig, sofern mich die Thematik interessiert.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen