Donnerstag, 19. November 2020

[Gemeinsam Lesen #41] Die beste Schullektüre

Willkommen zurück bei der sehr schönen, wöchentlichen "Gemeinsam Lesen" Aktion, die ich bei Schlunzen Buecher entdeckt habe. Holt euch einen leckeren Tee und ein paar Kekse, dann kann es losgehen! Hinterlasst unbedingt einen Link, falls ihr auch mitmacht, dann schaue ich gerne bei euch vorbei! 😄 Nach langer Zeit mache ich endlich auch mal wieder mit, da ich nun etwas mehr Freizeit habe und die Aktion sehr vermisst habe!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit das Buch "Böse" von Dr. Julia Shaw und bin auf S. 62.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Bevor wir uns dieser Frage widmen, wollen wir zuerst eine sehr sonderbare Tatsache untersuchen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich finde das Buch bis jetzt richtig gut und sehr interessant. Das Thema Psychologie ist für mich schon immer sehr spannend gewesen, deshalb habe ich bereits viele Bücher dazu gelesen, hier wird aber ein neuer Blickwinkel aufgezeigt und ich finde es herrlich. Rezension folgt noch. 😊 

4. Welches war für dich die beste Schullektüre?

Also ich schließe jetzt mal die Grundschulzeit in Polen aus und nehme einfach nur die Gymnasialzeit in Deutschland. Da haben wir seeehr viel gelesen und ich fand viele Werke richtig gut. Am besten kann ich mich aktuell jedoch an "Woyzeck" von G. Büchner erinnern, ein Dramenfragment. Wir haben irgendwann fast nur noch Dramen gelesen, Lektüre wie Oliver Twist o.ä. kam vielleicht noch in der 5.-6. Klasse vor. Wenn ich jedoch einen Roman auswählen müsste, dann kann ich euch wärmstens "Never let me go" (deutsch: "Alles, was wir geben mussten") vom Literaturnobelpreisträger Kazuo Ishiguro empfehlen. Wir haben das Werk im Englischunterricht gelesen und es ist wirklich richtig gut, leider kennt es kaum jemand. Das Buch wurde auch mit Carey Mulligan, Andrew Garfield und Keira Knightley verfilmt – natürlich ist das Buch besser, aber ich finde den Film auch ganz gut gelungen. 😄


Ich freue mich auf eure Antworten auf die letzte Frage! 😄

2 Kommentare:

  1. Hallöchen Nicca,

    ich finde es echt interessant wie viele unterschiedliche Bücher so in den Schulen gelesen werden oder wurden. "Alles, was wir geben mussten" habe ich direkt mal gegoogelt und ich glaube, das wird als nächstes hier einziehen, die Kurzbeschreibung klingt echt gut. Ich werde berichten.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    die Schullektüre sagt mir rein gar nix ☺
    Ich mag auch sehr gerne Bücher mit psychologischen Anteilen und Storys, die Menschen zeigen, die psychotisch sind. Kommt in Thrillern manchmal echt gut. Psychologie gehört auch ein ganz klein wenig zu meinem Berufsfeld.
    Wünsche dir einen angenehmen Dienstag
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen