Montag, 27. Februar 2012

Die Rebellion der Maddie Freeman


Zu Weihnachten habe ich das Buch Die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky geschenkt bekommen und ich möchte es euch heute vorstellen.



Titel: Die Rebellion der Maddie Freeman
Originaltitel: Awaken
Verlag: Boje Verlag
Autor: Katie Kacvinsky
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Aus dem amerikanischen Englischen von Ulrike Nolte



Beschreibung via

Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen - das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin - für den nur das wahre Leben offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?

Meine Meinung

Das Buch ist sehr pink, deshalb denkt man eher, dass dieses Buch von 12 bis 15 Jährigen Mädchen gelesen werden sollte, das ist aber nicht so. Die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky ist ein sehr interessantes Buch. Es zeigt, wie die Zukunft werden könnte und welche Probleme das alles mit sich bringt. Die Welt wird sozusagen digitalisiert und das ist nicht immer gut, wobei es auch viele Sachen gibt die mir schon sehr gefallen würden. Ich möchte nicht sehr viel darüber erzählen, weil ihr das Buch wenn dann schon selber lesen solltet. :D 

Die digitalisierte Welt ist wirklich faszinierend, aber nicht übertrieben, dargestellt. So gut wie alles wird irgendwann in der Zukunft wahrscheinlich möglich sein und genau deshalb sollten wir uns heute schon fragen, ob wir uns so eine Welt wünschen beziehungsweise ob wir in so einer Welt leben wollen. Es ist wichtig, jetzt schon Grenzen zu setzen und dieses Buch zeigt, wie schnell alles außer Kontrolle geraten kann. Wie schnell Menschen zu Marionetten werden. Wie schnell das Leben nicht mehr lebenswert werden kann.

Es geht weniger um eine Liebesgeschichte zweier Teenies, sondern um den Wert des Lebens und darum, was wirklich wichtig ist.


Fazit

"Die Rebellion der Maddie Freeman" ist sehr interessant geschrieben, ich habe das Buch wirklich sehr gerne gelesen. Auch das Design ist sehr schön. Übrigens: es gibt noch eine Fortsetzung von dem Buch, die auch sehr lesenswert ist.











.

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post!
    Ich lese das Buch jetzt schon zum zweiten Mal :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist echt toll, ich kenne es jetzt schon in-und auswendig :) Finde es super, dass du es hier vorstellst :D Lg Te

    AntwortenLöschen