Freitag, 29. Januar 2016

Filme für den Valentinstag – wenn man Single ist


Übernächste Woche zeige ich euch fünf Filme, die man sich mit dem Partner am Valentinstag anschauen kann. Heute habe ich aber schon mal fünf Filme für Singles ausgesucht, die ich selber wirklich sehr gern habe. Einerseits sind es Filme über starke Frauen, andererseits einfach ein bisschen was kitschiges und hoffnungsvolles. :)

1. Unter der Sonne der Toskana

Ein wunderschöner Film, ich liebe ihn einfach. Schon alleine was man alles von der Landschaft mitbekommt, wow! Das ganze Leben dort wird so schön dargestellt und Diana Lane spielt die Rolle so gut. Der Film zeigt, dass man immer glücklich werden kann, solange man eben von den richtigen Menschen umgeben ist. Außerdem bewundere ich den Mut von Frances. Ich kann es nicht oft genug sagen: ich liebe diesen Film! Schaut ihn euch unbedingt an, egal ob Single oder nicht! 


2. Von Frau zu Frau

Ich finde fast alle Filme mit Diane Keaton klasse. Und diesen hier schaue ich mir sehr oft an, ich mag ihn einfach so sehr. Wie alle Frauen immer gleichzeitig losquatschen gefällt mir unheimlich gut, auch wie sich immer alle in Millys Leben einmischen wollen. Der Film wirkt auf mich einfach so lebendig.


3. Sex and the City 1+2

Ich spreche natürlich von den Filmen, nicht von der Serie (aber die kann man sich natürlich auch immer wieder reinziehen). Die Filme sind so herrlich oberflächlich, perfekt um mal den Kopf freizukriegen. Ich mag übrigens Carrie gaaar nicht (aber ich liebe Samantha). Habt ihr auch einen Liebling?


4. Coco Chanel – der Beginn einer Leidenschaft

Ich mag Biografien und fand es sehr interessant, einen Film über eine so selbstbewusste und starke Frau zu sehen, die ein Imperium erschaffen hat. Natürlich wird hierbei nicht alles erzählt, aber es ist auf jeden Fall schon mal ein guter Einblick in Cocos Leben.


5. Maleficent – die dunkle Fee

Grundsätzlich sind Disney-Filme einfach immer gut, das ist schon fast ein Gesetz. Aber hier finde ich es erfrischend, dass mal zur Abwechslung keine Love-Story gezeigt wird. Maleficent wird enttäuscht und übel verletzt, es wirkt so, als ob sie nie wieder lieben könnte. Sie möchte sich rächen, aber am Ende ist sie eben doch nicht „die Böse“. Außerdem finde ich es schön, dass auch mal „die andere Seite“ gezeigt wird, weil die ganzen „bösen Hexen“ in den Filmen immer so mies dargestellt werden und man sich bis zu Maleficent nie damit auseinandergesetzt hat, warum sie denn eigentlich überhaupt so böse werden. Hier hat man das mal genauer unter die Lupe genommen und schon sieht die Story ganz anders aus. Ich würde mir mehr solche Filme von Disney wünschen (aber nicht immer dasselbe Prinzip mit gebrochenes Herz – Hass – eigentlich doch ganz die nette Hexe, sondern eben mit anderen Hintergrundgeschichten zu den „bösen“ Personen).


Was sind eure liebsten Filme über starke Persönlichkeiten? Es müssen natürlich keine Frauen sein. ;) Schreibt es doch mal in die Kommentare!


1 Kommentar:

  1. Von Frau zu Frau und Maleficent finde ich auch sehr gut!

    Liebe Grüße,
    Sunny

    AntwortenLöschen