Dienstag, 15. August 2017

Future Love

Das Buch "Future Love" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Future Love

Titel: Future Love
Verlag: DVA
Seitenanzahl: 336
ISBN: 978-3421047328
Preis: 19,99€



Beschreibung via

Wird es in naher Zukunft noch so etwas wie "normale" Familien geben? Werden die Geschlechterrollen überflüssig? Zieht sich die Liebe immer mehr in den Cyberspace zurück, wo sich die Menschen mit virtuellen Partnern vergnügen? Wie sehen künftige Partnerschaften in der mobilen, individualisierten Gesellschaft aus?

Mit seinem neuen Werk legt Matthias Horx das erste Buch vor, das sich aus Sicht der Trend- und Zukunftsforschung einem „weichen“ Thema wie der Liebe widmet. Er untersucht die Wandlungsprozesse in Familie, Liebe und Partnerschaft und entwickelt ein Panorama der kommenden Liebeskultur, das von der totalen Digitalisierung der Leidenschaft bis zur „Liquid love“ reicht, den wechselnden Partnerschaften in verschiedenen Abschnitten des Lebens. Im Zentrum steht die Frage, wie wir in Zukunft das Spannungsverhältnis zwischen individueller Selbstentwicklung und Sehnsucht nach Treue lösen.


Meine Meinung

Das Thema Zukunft finde ich sehr spannend. Es gab ja bereits vor mehreren Jahren Zukunftsvorhersagen, die dann tatsächlich so passiert sind beziehungsweise gerade passieren. Aber ich habe sowas eher im Hinblick auf Dinge wie zum Beispiel die Autoindustrie, Technik, etc. betrachtet und nicht Liebe damit in Verbindung gebracht. Deshalb hat mich das Werk durchaus angesprochen, denn es schien etwas neues zu sein. Und ich bin ein neugieriger Mensch! 😉

Das Cover ist gut gelungen, durch das knallige Pink fällt das Buch natürlich sofort auf. (Leider finde ich den Inhalt des Buches nicht mehr ganz so "knallig" sondern eher langweilig.) Das Buch ist außerdem in einem eher sachlichen Stil geschrieben, trotzdem finde ich, dass der Schreibstil eher leicht zu verdauen ist.

Leider ist der Inhalt eher langweilig. Ich finde die Thesen von Horx eher fragwürdig und kann nicht sehr viel damit anfangen. Das einzige, was ich mir gemerkt habe, ist ein Text zum Thema zukünftiges Aussehen bzw. Idealbild (große Stirn, große Augen, etc.). Ihr merkt, es ist nicht besonderes viel aus dem Buch bei mir in Erinnerung geblieben.

Wenn man sich für die Thematik interessiert, kann man sich das Buch gerne anschauen. Mich persönlich hat es leider nicht begeistern können.


Fazit

Ein meiner Meinung nach nicht besonders interessantes Werk. Ihr findet dieses Buch übrigens hier: Future Love

Kommentare:

  1. Hört sich sehr interessant an! :) Danke für die nette Vorstellung.


    XX,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  2. Mitunter lese ich solche Bücher gern, denn mich interessieren solche Themen schon. :) Ich habe es mir daher mal abgespeichert. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen