Donnerstag, 26. April 2018

Die H.I.T.-Bibel

Das Buch "Die H.I.T.-Bibel" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Die H.I.T.-Bibel

Titel: Die H.I.T.-Bibel
Verlag: SüdWest
Seitenanzahl: 288
ISBN: 978-3517096292
Preis: 20,00€



Beschreibung via

Hochintensive Übungen geben beim Cardio- und Krafttraining den Kick und machen in kürzester Zeit fit. Die 500 besten Übungen fürs Power-Training liefert nun „Die H.I.T.-Bibel“. Egal ob Einsteiger oder Profi, mit den Step-by-Step-Anleitungen zur korrekten Ausführung und den zahlreichen Varianten mit Geräten oder ohne kann auf jedem Level trainiert werden. 70 anatomische Illustrationen zeigen, welcher Part der Muskulatur besonders beansprucht wird.


Meine Meinung

Das Cover sieht sehr modern aus und passt zum Thema. Innen findet man sehr viele Fotos, mit deren Hilfe man die einzelnen Übungen sehr gut nachvollziehen kann. Zudem wird in der "Bibel" auch sehr genau erklärt, welche Muskel man mit den jeweiligen Trainingsaufgaben beansprucht. Ich hatte bis jetzt noch kein Buch in der Hand, in dem das so ausführlich gezeigt wurde und alleine deswegen gefällt mir "Die H.I.T.-Bibel" schon sehr gut.

Wer regelmäßig Sport macht, kann dieses Werk meiner Meinung nach sehr gut gebrauchen. Es gibt kein langes, nerviges Vorwort, sondern eine kurze Einführung und dann geht es auch schon mit den Übungen los – das ganze Buch ist voll damit. Alles wird exakt erklärt, für mich bleiben keine Fragen offen. Für manche Trainingsaufgaben braucht man Hilfsmittel (beispielsweise einen Gymnastikball oder Hanteln), andere kann man auch ohne absolvieren. Es ist also für jeden etwas dabei!


Auf den ersten Blick fand ich den Titel des Buches etwas übertrieben, aber nachdem ich es nun ansehen konnte, finde ich ihn sehr passend. Es ist wirklich eine Art Bibel fürs Training und sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene ein hilfreiches Nachschlagewerk!


Fazit

Ein motivierendes und informatives Werk!

1 Kommentar:

  1. Wenn man den Titel so liest, dann kommt man auf alles nur nicht auf Fitness! (lach).
    Aber klasse vorgestellt.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen