Montag, 16. April 2018

Salat satt

Das Buch "Salat satt" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Salat satt

Titel: Salat satt
Verlag: SüdWest
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3517096902
Preis: 17,00€



Beschreibung via

Aus Salaten lässt sich so viel mehr machen als die immer gleiche Beilage. Gemüse, Fleisch, Bohnen, Fisch, Nudeln und Brot werden jetzt geschmort, geröstet oder mariniert, sodass immer neue Geschmackskombinationen entstehen - ob deftig oder fruchtig, knusprig oder cremig, warm oder kalt. Wie wären zum Beispiel Shrimps und Radicchio in einer Bacon-Vinaigrette, weiße Bohnen mit geschmortem Zitronenfenchel oder Mizuna-Salat mit gebratener Ente und Äpfeln? Mit den 60 Rezepten in diesem Buch wird aus der Beilage schnell und einfach ein Hauptgericht, das satt macht und dank gesunder, frischer Zutaten voller Nährstoffe ist. Zum Mitnehmen werden die Salate als Mittagessen im Job eine köstliche Abwechslung zur Kantine oder zum Pausenbrot. Und wer selbst kreativ werden will, dem wird ein Baukasten für eigene Salatideen an die Hand gegeben.


Meine Meinung

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut, es passt meiner Meinung nach hervorragend zum Thema.

Da ich mich zur Zeit überwiegend vegetarisch ernähre, bin ich immer auf der Suche nach leckeren Rezepten, vor allem nach Salat. Viele Rezepte in dem Buch sind zwar mit Fleisch, aber das kann man ja auch einfach weglassen.

Die Bilder sind sehr ansprechend und man bekommt direkt beim Durchblättern schon Hunger und kann es kaum abwarten, die Rezepte nachzukochen. Außerdem gibt es auch eine große Auswahl an tollen Dressings, die mir ganz besonders gut gefällt, denn meiner Meinung nach ist das Dressing genauso wichtig wie die restlichen Zutaten und dies ist das erste Buch, in dem man direkt so viele Dressing-Ideen findet! 


Fazit

Ein inspirierendes Werk mit leckeren Rezeptideen!

1 Kommentar:

  1. Mir würde so ein Buch auch gefallen und das Fleisch würde ich dann ebenfalls einfach weglassen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen