Freitag, 21. Oktober 2016

Das Vermächtnis von Granada

Das Buch "Das Vermächtnis von Granada" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!



Autor: Ulrike Schweikert
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3734101960
Preis: 9,99€




Beschreibung via

Auf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise unterwegs. Die historischen Orte üben eine seltsame Wirkung auf Isaura aus: Immer wieder sieht sie fremdartig gekleidete Gestalten und beobachtet merkwürdige Geschehnisse, die nicht in ihre Zeit zu passen scheinen. Als Isaura und Marco einen jahrhundertealten Palast in Córdoba besichtigen, kommt es zu einem Unfall – Isaura stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder erwacht, scheint sie in einer anderen Welt zu sein …


Meine Meinung

Das Cover ist unglaublich schön, schon alleine deswegen würde ich dieses Buch kaufen - ich bin ganz verliebt!

Auch der Inhalt gefällt mir sehr gut. Mit 512 Seiten für nur 9,99€ ist man auf jeden Fall gut & günstig beschäftigt. ;)

Da ich selbst bereits in Andalusien war (was manche von euch vielleicht mal mitbekommen haben, da ich dazu ein paar Impressionen-Beiträge hochgeladen habe), hat es mir umso mehr Spaß gemacht, das Buch zu lesen. 

Ich konnte wunderschöne Orte ein zweites Mal besuchen, alles Dank diesem Buch. Granada, Córdoba und Sevilla sind meiner Meinung nach die schönsten Städte Spaniens und ich finde es toll, dass die Autorin Andalusien als Schauplatz für ihre Geschichte ausgesucht hat.

Die Geschichte fand ich am Anfang etwas verwirrend, aber umso mehr ich gelesen habe, umso mehr Sinn ergab alles auf einmal und das Lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht.


Fazit

Dieser Roman holt den Leser nach Andalusien und alleine deswegen lohnt es sich ihn zu lesen! Ihr findet das Buch übrigens hier:  °Das Vermächtnis von Granada°




1 Kommentar:

  1. Das Cover finde ich total schön aber ich muss ehrlich sein, dass ich mich immer schwer damit tue, wenn Geschichten in anderen Jahrhunderten spielen. In Andalusien war ich allerdings auch schon und finde es dort ganz wundervoll. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen