Mittwoch, 7. Juni 2017

Garten der Glückseligkeit

Das Buch "Garten der Glückseligkeit" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Garten der Glückseligkeit

Verlag: DVA
Seitenanzahl: 96
ISBN: 978-3421040459
Preis: 19,95€



Beschreibung via

Alles begann mit der Weltausstellung in Hannover im Jahr 2000. Hier entdeckte Heribert Wirth den Nepal-Pavillion, den er nach Abschluss der Ausstellung als Geschenk für seine Frau erwarb – nicht ahnend, welche Konsequenzen dies mit sich bringen würde. 

Heute ist der Pavillion Mittelpunkt einer beeindruckenden Gartenanlage in Wiesent bei Regensburg, die fernöstliche Faszination mit meditativer Ruhe vereint. Fast 9 Hektar Natur mit über 3500 verschiedenen Pflanzenarten laden den Besucher zum Träumen und Verweilen ein. Die weltweit größte Sammlung an Pflanzen aus dem Himalaya, die ursprünglich auf einer Höhe von über 3000 m wachsen, schafft einen kleinen Einblick in die florale Welt dieser unberührt schönen Landschaft; Buddha-Darstellungen aus Burma, Tibet und Nepal sowie hinduistische Götter lassen den Besucher in die faszinierende Kultur dieser Länder eintauchen.

Das Buch fängt die meditative Atmosphäre des Gartens ein: durch den Blick auf die Menschen, die diesen Garten erdacht und ermöglicht haben, sowie durch die wunderbaren Fotografien der außergewöhnlichen Pflanzen und Bauwerke, die seinen Reiz ausmachen.


Meine Meinung

Das Cover des Buches ist sehr gut gelungen, das ganze Design des Buches passt hervorragend zur Thematik. Gerade bei dem oberen Bild des Covers muss ich an ein großes, fröhliches Gartenfest denken.

Auch die restlichen Aufnahmen im Buch sind wunderschön, man schaut sie sich unglaublich gerne an und versinkt deshalb sogar für mehrere Stunden in dem Buch - einfach nur um die wunderbaren Fotos zu bestaunen.

Alleine aufgrund der Bilder lohnt es sich, sich dieses Buch zu kaufen. Allerdings ist das noch nicht alles, denn auch das Lesen macht sehr viel Spaß. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, ich hatte viel Vergnügen mit diesem Buch.

Ich wusste übrigens gar nicht, dass es den Nepal Himalaya Park in Bayern gibt und dass dieser nicht mal zwei Stunden von mir entfernt liegt. Da ich durch das Buch nun so verzaubert bin, möchte ich diesen Sommer auf jeden Fall dahinfahren!


Fazit

Ein sehr schönes Werk! Ihr findet dieses Buch übrigens hier: Garten der Glückseligkeit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen