Sonntag, 4. März 2018

Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse

Das Buch "Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse

Verlag: Blessing
Seitenanzahl: 48
ISBN: 978-3896676399
Preis: 8,00€



Beschreibung via

In seiner vielgelobten Nobelpreisrede zeigt uns Kazuo Ishiguro eindrücklich verschiedene Stationen seiner Werdung als Schriftsteller. Er spricht von seinem Verhältnis zu Japan und über die unterschiedlichsten Einflüsse aus Literatur, Musik und Film auf sein Denken und Werk, um zu der für ihn zentralen Frage vorzustoßen, was Literatur angesichts der globalen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit leisten kann. - Ein engagiertes Plädoyer für eine Welt und eine Literatur, die Neues wagen und entdecken muss.


Meine Meinung

Das Design gefällt mir sehr gut, das Buch ist schlicht und sieht trotzdem sehr schön aus.

Kazuo Ishiguro sollte man kennen wenn man sich mit Büchern beschäftigt. Viele kennen ihn erst seitdem er den Nobelpreis bekommen hat, ich gehöre zu denjenigen die damit "angeben" können, dass sie ihn schon vorher kannten. Woher? Aus dem Englischunterricht am Gymnasium. Wir haben damals Never let me go gelesen und ich mag dieses Werk sehr (vielleicht schreibe ich auch eine Rezension darüber). Es gibt auch einen Film dazu, kann ich nur empfehlen.

Ich finde seine Vorlesung zur Verleihung des Nobelpreises sehr interessant und habe sie gerne gelesen, ich bin einfach ein kleiner Kazuo-Ishiguro-Fan – obwohl ich nur ein Buch und seine Vorlesung gelesen habe, haben seine Worte mich überzeugt. Und er hat erfreulicherweise noch viele weitere Texte verfasst, die nur darauf warten, endlich gelesen zu werden. 😁


Fazit

Ein interessantes Werk. Ihr findet dieses Buch hier: Mein 20. Jahrhundert und andere kleine Erkenntnisse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen