Samstag, 4. März 2017

Die neue 17-Tage-Diät

Das Buch "Die neue 17-Tage-Diät" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!



Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 496
ISBN: 978-3442175680
Preis: 9,99€




Beschreibung via

„Sie schaffen es, denn 17 Tage sind für jeden ein überschaubarer Zeitraum.“ – schnell und gleichzeitig dauerhaft abnehmen mit dem von Dr. med. Mike Moreno entwickelten Programm. Leicht umsetzbar ist es in Phasen unterteilt: In der ersten Phase purzeln die Kilos, in den darauffolgenden wird der Stoffwechsel neu „programmiert“ und der Körper an mehr Aktivität gewöhnt. Währenddessen wird durchgehend der körpereigene Fettabbau angeregt. Das alles ohne Hungergefühl, aber mit mehr Energie und gesunder Lebensweise!


Meine Meinung

Ich besitze bereits die ältere Version des Buches, "Die 17-Tage-Diät", hierbei handelt es sich jedoch um "Die neue 17-Tage-Diät". Dank dem älteren Buch hat meine Mama ganze 7kg abgenommen und ich konnte auch einige Pfunde loswerden und bin wirklich absolut begeistert gewesen. Da ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden war, war ich neugierig darauf, wie man das ganze denn noch verbessern kann. Dann kommen noch so Dinge wie Neujahrsvorsätze, Fastenzeit & Co. dazu - es wäre nicht schlecht, sich wieder etwas mehr um die eigene Ernährung zu kümmern und die Figur auf den Sommer vorzubereiten. Ihr merkt schon, ich war sehr gespannt auf dieses Buch und ich kann euch jetzt schon verraten: ich wurde nicht enttäuscht.

Das Buch ist etwas dicker als der Vorgänger, die erweiterte Ausgabe hat ein ähnliches, aber meiner Meinung nach schöneres, Design. Die Schriftarten wurden ein bisschen verändert, das Cover sieht jetzt aktueller und schicker aus. 

In der erweiterten Ausgabe sind mir folgende neue Kapitel besonders aufgefallen:

  • Konturenfutter: Nährstoffe nach Maß
  • Durchbruch durch Kurzzeitfasten
  • Ergänzungsmittel für die 17-Tage-Diät
  • 17 Minuten Bewegung nach Maß

Ich finde, dass die 17-Tage-Diät sehr gut durch diese Themen ergänzt wird. Ich habe mich bereits mit dem Thema "Fasten" beschäftigt und es auch schon selbst ausprobiert. Für mich war es eine interessante Erfahrung und ich finde allgemein, dass das Fasten ein guter Start für eine Ernährungsumstellung ist. Hier wird einem das Saftfasten vorgeschlagen und erklärt. Man ernährt sich am Fastentag also von Smoothies. Meiner Meinung nach ist das eine sehr vernünftige und gesunde Variante des Fastens!

Ergänzungsmittel finde ich immer sehr interessant und frage mich auch oft, was davon tatsächlich hilft. Im Buch werden mehrere Vorgeschlagen, Dr. Moreno betont aber immer wieder, dass man solche Dinge unbedingt mit seinem Hausarzt besprechen sollte und Ergänzungsmittel nicht unnötig (=wenn kein Mangel besteht, gibt es nichts zu ergänzen) einnehmen soll. Ich finde es unglaublich wichtig, dass er das dazuschreibt! Nach dem Zufallsprinzip Tabletten in sich reinzustopfen ist nämlich nicht besonders schlau.

Was mir im alten Buch gefehlt hat, ist Sport. Darauf wurde nun auch in der erweiterten Ausgabe Rücksicht genommen und es gibt ein Kapitel namens "17 Minuten Bewegung nach Maß". Das ist sehr gut. Denn es sollte jedem klar sein, dass man ohne Bewegung nicht abnehmen kann und der Körper ohne Sport nicht fit gehalten werden kann. Die Vorschläge finde ich auch gut und sinnvoll, in dem Buch ist allgemein nichts zu extrem und alles wirklich sehr gut umsetzbar. 

Ich mag dieses Buch sehr gerne. Es ist nicht schwer, sich an die Regeln zu halten, vor allem weil man wirklich direkt Ergebnisse sehen kann. Wenn man konsequent genug ist und es einfach durchzieht, dann wird man sehr zufrieden sein. Und zwar dauerhaft, denn es handelt sich hier nicht um eine Diät in dem Sinne, wie es die meisten sehen (Hungern, Jojo-Effekt,...), sondern es geht um eine dauerhafte Ernährungsumstellung fürs ganze Leben. 


Fazit


Ein unglaublich gutes Buch, ich kann es jedem empfehlen, der gerne abnehmen möchte! Ihr findet dieses günstige Buch übrigens hier: Die neue 17-Tage-Diät


1 Kommentar:

  1. Ich muss sagen, dass ich von solchen Diäten eher nichts halte und daher auch kaum auf solche Diät-Bücher zurückgreife. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen