Samstag, 11. März 2017

Paris

Das Buch "Paris" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!



Titel: Paris
Verlag: Pantheon
Seitenanzahl: 704
ISBN: 978-3570550649
Preis: 16,99€




Beschreibung via

Der Frankreichkenner und Paris-Liebhaber Thankmar von Münchhausen führt durch über 200 Jahre Geschichte der Stadt an der Seine: von Napoleons Selbstkrönung in Notre-Dame bis heute. Paris stand aber nicht nur stets im Zentrum großer politischer Umwälzungen. Es galt als Inbegriff der Lebensfreude, als »Hauptstadt des 19. Jahrhunderts«, war Gastgeber für sechs Weltausstellungen und Arbeitsfeld des Präfekten Haussmann. Paris ist die Stadt Victor Hugos, Baudelaires und der Impressionisten. Hier entwarf Coco Chanel Haute Couture für Frauen in aller Welt, hier schuf Picasso den Kubismus, und hier formulierte Sartre den Existenzialismus: Paris wirkte in die ganze Welt.


Meine Meinung

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Paris seit 1800 und da ist das Cover natürlich sehr passend gewählt. Es ist schlicht, es gibt wenige Farben und durch den Eiffelturm erkennt man natürlich sofort, dass es sich um Paris handelt.

Da es nun mal die Geschichte seit 1800 erzählt, ist das Buch ziemlich dick und etwas schwer. Ich finde jedoch, dass es gut in der Hand liegt und das Gewicht relativ erträglich ist - somit kann man das Buch auch unterwegs mitnehmen.

Ich finde das Thema sehr interessant und das Buch liefert natürlich eine Menge Informationen, allerdings ist das Lesen ein bisschen anstrengend, da der Schreibstil etwas trocken ist. Außerdem wären an manchen Stellen passende Fotos auch wünschenswert gewesen.

Ansonsten sollte man sich dieses Buch jedoch unbedingt anschauen, wenn man sich sehr für Paris interessiert und viel Zeit hat!


Fazit


Ein sehr informatives Buch! Ihr findet es übrigens hier: Paris


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen