Samstag, 2. Juli 2016

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Heute zeige ich euch ein Rezept für Rhabarberkuchen mit Baiserhaube. Ich liebe Baiser, ich liebe Rhabarber... und wenn ihr diese zwei Dinge auch liebt, dann viel Spaß beim Backen!

Zutaten

Für den Teig:
ca. 1kg Rhabarber
450g Mehl
400g Schlagsahne°
200g Zucker
5 Eigelb
3 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker°
1 Prise Salz

Für die Baiserhaube:
5 Eiweiß
100g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker°
1 EL Himbeer°- oder Apfelessig°


Zubereitung

Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. In einer Schüssel alle Zutaten (bis auf den Rhabarber) zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Form geben und Rhabarber darauf verteilen. Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen, unter weiterem Schlagen Zucker und Essig hinzugeben. Das Baiser auf den Kuchen streichen und den Kuchen bei 180°C ca. 30 Minuten backen.
Wie ihr bestimmt bereits bemerkt habt, braucht man 5 Eiweiß & Eigelb, also wird nichts verschwendet, was ich sehr gut bei diesem Rezept finde. ;)


Kommentare:

  1. Stimmt, das Rezept ist super. Ich mag es nämlich auch nicht, wenn ich etwas wegschmeißen muss. Leider habe ich keinen Rhabarber mehr gefunden aber für nächstes Jahr kann ich mir das Rezept ja schon mal vormerken. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. OMG, wie lecker das aussieht!!
    Ich glaube ich muss es nachmachen!

    AntwortenLöschen
  3. Bei diesem Bild möchte man am liebsten gleich durch den Monitor fassen und reinbeißen. Das ist soooooo lecker aus!

    AntwortenLöschen