Montag, 8. Januar 2018

Jenseits von Afrika

Das Buch "Jenseits von Afrika" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Jenseits von Afrika

Verlag: Manesse
Seitenanzahl: 688
ISBN: 978-3717524380
Preis: 25,00€



Beschreibung via

Kaum ein Klassiker des 20. Jahrhunderts strahlt eine ähnliche Faszination aus wie Jenseits von Afrika. Mit ihrer melancholischen Liebeserklärung an Natur und Ureinwohner Kenias schuf Tania Blixen ein bewegendes Stück Weltliteratur. 

Die Eingeborenen Ostafrikas, majestätische Berge und unendliche Savannen zogen Tania Blixen augenblicklich in ihren Bann, als sie 1914 nach Nairobi reiste, um dort eine Kaffeeplantage zu betreiben. In farbigen Bildern beschreibt sie die märchenhaft-mystische Atmosphäre der Natur, erzählt von der Jagd, den Bräuchen der Einheimischen und von so mancher bewegenden Begegnung: mit Kamante, einem kranken Kikuyujungen, den sie zum Koch ausbildet, mit Häuptling Kinanjui, mit Berkeley Cole, der ihr Freund, und Denys Finch Hatton, der ihr Geliebter wird. 1937 erschienen, fanden Blixens berührende Erinnerungen weltweit Millionen begeisterte Leserinnen und Leser. Auch die preisgekrönte Hollywood-Verfilmung durch Sidney Pollack – mit Meryl Streep und Robert Redford in den Hauptrollen – beförderte dieses Buch in den Rang der unvergesslichen Klassiker.


Meine Meinung

Ich darf euch ein weiteres, wunderbares Buch aus dem Manesse-Verlag vorstellen: Jenseits von Afrika. Ich wette, dass viele von euch bereits davon gehört haben und es vielleicht sogar gelesen haben oder es noch auf dem SuB rumliegt. Ich habe nur den Film gesehen und wollte unbedingt auch das Buch lesen – bei solchen Klassikern bevorzuge ich jedoch den Manesse-Verlag, deshalb freue ich mich sehr, dass ich diese Ausgabe zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Das Design ist wunderschön und passt zur Thematik. Die Aussagen der Autorin werden hinten in den Anmerkungen genauer erklärt, damit man auch wirklich alles nachvollziehen kann. Zudem ist das Buch klein und handlich, wodurch man es immer mitnehmen kann. Falls ihr also so wie ich zu den Menschen gehört, die Rund um die Uhr etwas zu Lesen bei sich haben, werdet ihr von diesem praktischen Buchformat begeistert sein!

Wenn man dieses Buch liest, sollte man jedoch in der richtigen Stimmung sein, um sich voll und ganz auf die Erzählung einlassen zu können. Es wird viel und ausführlich beschrieben, man kann problemlos in die erzählte Welt eintauchen. Ich würde deshalb jedoch nicht empfehlen, den Text an einem unruhigen Ort zu lesen, da ich der Meinung bin, dass man sich beim Lesen auch eine schöne, passende Atmosphäre schaffen sollte.


Fazit

Ein schönes Werk! Ihr findet das Buch hier: Jenseits von Afrika

1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Das Buch klingt sehr außergewöhnlich, das Cover ist zum Verlieben!

    Liebe Grüße,
    Michelle von walkingaboutrainbows.blogspot.de

    AntwortenLöschen