Montag, 16. Januar 2017

Passengers

Heute geht es um den Film "Passengers", welcher gerade im Kino läuft. Viel Spaß beim Lesen der Rezension - die übrigens so gut wie Spoilerfrei ist, ihr könnt sie euch also auch schon durchlesen wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt. :)


Passengers


Beschreibung/Trailer via



Meine Meinung

Aufgrund des Trailers habe ich eigentlich angenommen, dass es in dem Film viel Action und vor allem viele Geheimnisse geben wird, die nach und nach gelöst werden. Jedoch ist das nicht ganz so ausgeprägt gewesen, wie ich es erwartet habe. Aber das finde ich überhaupt nicht schlimm! Durch "Rogue One: A Star Wars Story" habe ich bereits genug Action gehabt.

Der Film ist ruhiger, aber trotzdem fantastisch. Die Aufnahmen sind sehr gut gelungen und man hat richtig viel Spaß damit. Ich bin kein Fan von 3D und habe mir den Film auch nicht in 3D angesehen, kann mir jedoch vorstellen, dass der Film so noch mehr Eindruck hinterlässt. Falls ihr also die paar Euro mehr übrig habt, dann schaut ihn euch lieber in 3D an.

Die Idee finde ich außerdem sehr realistisch, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es in weit entfernter Zukunft irgendwann tatsächlich so abläuft. Menschen bezahlen unmengen an Geld für Goldklasse-Tickets, um ein neues Leben auf einem neuen Planeten zu starten. Und wer weniger Geld hat, wie der männliche Protagonist, der muss eben mit seinen Fähigkeiten überzeugen und kann dann als dringend benötigte Fachkraft auch mitkommen.

Natürlich erinnert die Story auch ein bisschen an "Titanic". Allerdings wird dieses "Schiff" hier nicht sinken und der Film ist nicht ganz so dramatisch, was ihn jedoch auch nicht schlechter macht. Auch wenn man aufgrund des Trailers auf mehr Action eingestellt ist, enttäuscht der Film nicht und macht sehr viel Spaß (sowohl weiblichen, als auch männlichen Zuschauern). 


Fazit

Wenn ihr den Trailer interessant findet, dann schaut euch den Film unbedingt an! Es gibt ein bisschen was von allem: Comedy, Action und Drama. Eine realistische, nicht übertriebene und gut gelungene Mischung. 





Kommentare:

  1. DU hast bei 2D nichts verpasst, ich habe ihn am Wochenende in 3D geguckt und die Effekte waren da leider sehr schwach, sodass ich bis gerade wieder vergessen habe, ihn überhaupt in 3D geguckt zu haben :D

    Ich hatte auch mit mehr Action gerechnet, nachdem ich den Trailer gesehen habe. Noch mehr Untergangsstimmung, als es sowieso schon war. Ich fand den ersten Part auch reeeeeelativ langweilig, also nicht unbedingt schlecht, aber es ist ja irgendwie nicht sonderlich viel passiert, das Ende fand ich dann aber noch mal richtig gut :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    danke für deinen Kommentar! Okay, dann habe ich mich wohl richtig entschieden und nicht umsonst Geld gespart! :D Ich habe wirklich etwas ganz anderes erwartet, aber ich fand den Film trotzdem sehr gut. :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen