Dienstag, 29. November 2016

Soja-Steak an Vollmondwasser

Das Buch "Soja-Steak an Vollmondwasser" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!



Autor: Markus Barth
Verlag: Lappan
Seitenanzahl: 128
ISBN: 
978-3830334415
Preis: 9,99€



Beschreibung via

Was ist nochmal der Unterschied zwischen Chia-Samen und Chai Latte? Kann man Granatäpfel pulen, ohne danach die Küche renovieren zu müssen? Gibt es Menschen, die Eisbergsalat am Geschmack erkennen? Und ist Drachenfrucht im Grunde nicht einfach
Kiwi im Fummel? Markus Barth knöpft sich mal die Trend-Lebensmittel vor, um die in letzter Zeit ein ungeheures Bohei gemacht wird: Ein köstliches Vergnügen für alle - vom Schnitzelfreund bis zur strengen Frutarierin.


Meine Meinung

Zuerst habe ich gedacht, dass das Buch ziemlich langweilig sein wird. Bis jetzt ging es mir zumindest mit den meisten "ach-so-witzigen-Büchern" so, dass ich fast eingeschlafen bin beim Lesen. Voller Vorurteile fing ich also zu Lesen an und las das Buch dann fast am Stück. Es ist genial!

Es macht so unglaublich viel Spaß dieses Buch zu lesen, dass ich es sogar noch mal als Weihnachtsgeschenk besorgt habe. Die Thematik wird super aufgegriffen und Markus Barth macht sich so herrlich über all die Superfoods lustig - das Buch ist einfach nur super witzig!

Gerade wenn man dauernd von Freunden mit Chia-Samen & Co. konfrontiert wird (und bereits leicht genervt davon ist), wird man mit "Soja-Steak an Vollmondwasser" super viel Spaß haben.

Versteht mich nicht falsch, auch ich springe manchmal auf diesen Zug auf und habe bereits Chia-Samen ausprobiert. Nur habe ich dann festgestellt, dass Leinsamen viel günstiger sind, obwohl sie nahezu dieselben Nährwerte haben wie Chia-Samen. Man muss die ganzen Superfoods auch mal hinterfragen und sich sehr genau über sie informieren, bevor man sie kauft.  

Es war sehr unterhaltsam zu lesen, welche Lebensmittel für überschätzt gehalten werden. Es sind teilweise auch manche aufgetaucht, die ich persönlich richtig gut finde. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, die Kapitel dazu zu lesen und mir auch mal eine andere Meinung anzuhören. Vor allem war es aber auch lustig mehr über die vermeintlichen Wunder der Lebensmittel zu lesen - okay, es gibt sehr leckere Nahrungsmittel aber sie verleihen keine Flügel! ;)


Fazit

Ein sehr unterhaltsames und zugleich günstiges Buch! Ihr findet es übrigens hierSoja-Steak an Vollmondwasser




Kommentare:

  1. Klingt echt gut. :) Beim Titel dachte ich auch, dass das ein langweiliges Buch sein könnte aber jetzt bin ich ziemlich neugierig. Danke! <3 Du bist übrigens herzlich eingeladen, um an meinem Gewinnspiel teilzunehmen. Würde mich sehr freuen. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Hallo^^

    Ich hatte bisher nie sonderlich viel Interesse an Super-Food und glaube auch nicht wirklich daran. Das Buch könnte für also interessant sein^^
    Auch, weil ich bisher auch eher schlechte Erfahrungen mit Ach-so-witzigen Büchern hatte. Die waren meist nur lahm.

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen